BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

 

>> klick das Bild >> es sind mehrerr Bilder

Bei den Hallenkreismeisterschaften in Ansbach konnten die 12 Leichtathleten des TSV Dinkelsbühls sich über einige Kreismeistertitel freuen.
 
Die Athleten bestritten einen Mehrkampf mit 35 m Sprint, Hochsprung und Kugelstoßen.
Außerdem wurden 35 m Hürden, 600 m bzw. 800 m und eine 4 x 100 m Staffel angeboten.
 
Yannik Lechler konnte alle 5 Disziplinen für sich entscheiden und wurde überlegen Kreismeister im Mehrkampf. Er konnte sich über 3 persönliche Bestleistungen, wie über eine
riesige Steigerung im Hochsprung, auf 1,43 m, freuen.
In seinem ersten Wettkampf zeigte Laurin Islinger gute Leistungen und wurde mit dem 6. Platz belohnt. Finn Meyer wurde 7. in der M 12.
 
David Lechler bestätigte seine guten Leistungen der Vorwoche, beim Wettkampf in Gunzenhausen, und errang einen tollen 3. Platz im Mehrkampf und dem 2. Platz über die 600 m.
 
Bei den 13 jährigen Mädchen machten die Dinkelsbühlerinnen fast alle Siege unter sich aus.
Sara Görgler überzeugte im Hochsprung mit 1,27 m  und im Sprint mit 5,7 sek. und wurde damit Kreismeisterin im Mehrkampf. Außerdem wurde sie Siegerin über die 800 m. Nadika Korinth konnte das Kugelstoßen mit beeindruckenden 10,05 m für sich entscheiden und wurde 2. des Mehrkampfes.
 
Jacqueline Bross bestritt nach über zwei Jahren wieder einen Wettkampf und wurde gleich mit einem sehr guten 3. Platz belohnt. Sie zeigte vor allem im Kugelstoßen mit 7,71 m dass sie vorne mitmischen kann. Jana Wölflik ergatterte aufgrund ihrer Sprintqualitäten und dem Kugelstoßen einen guten 5. Platz im Mehrkampf.  Lena Krämer und Anna Schmid vervollständigten das gute Mannschaftsergebnis mit dem 10. bzw. 13. Platz.
 
Die von der Vorwoche etwas enttäuschte Lea Görgler konnte ihren Hochsprung auf 1,08 m, um 20 cm, verbessern und siegte über die 600 m in der Altersklasse W 11.
 
Eine spitzen Leistung zeigte die heute jüngste Teilnehmerin des TSV, Hannah Proff, die sich als frisch gebackene Kreismeisterin im Mehrkampf vor allem als  erste im Sprint und erste im Hochsprung durch setzte.
 
Zwei der drei TSV Staffeln über die 4 x 100 m konnten sich ganz oben auf das Treppchen stellen, was einen schönen, sportlichen Tag natürlich perfekt abrundete.