BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Bericht Schüler- und Jugend-Hallensportfest Crailsheim am 06.03.2016

Bei dem Hallensportfest in Crailsheim erzielten die jüngsten Dinkelsbühler Athleten respektable Leistungen.

Für viele der jungen Athleten war es der erste Wettkampf in Ihrer Leichtathletik-Karriere, bei dem bereits deutlich wurde, dass die Konkurrenz ebenfalls stark trainiert.

Insgesamt gingen 11 Athleten in der Altersklasse U 10 an den Start. Da eine Mannschaft aus Minimum 5 und maximal 8 Teilnehmer bestehen durfte, mussten zwei Mannschaften gebildet werden.

So gingen unter dem Mannschaftsnamen „Helden in Turnschuhen 1“, Helena Meyer, Lara Unger, Max Megele, Felix Schenk und Niklas Schick an den Start.

Die zweite Mannschaft, „Helden in Turnschuhen 2“ war mit Sebastian Faber, Nora Hofmann, Kristin Brandner, Julia Schiepek, Niels Epstude und Hannah Görgler besetzt.

Die beiden Teams mussten in 4 Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen. Beidarmiges Medizinball-Stoßen, einer Weitsprung-Staffel und bei einem 40 Meter Sprint kam es nicht nur auf die Einzelleistung an, sondern vor allem darauf, ob es einen Team-Zusammenhalt gibt.

Als Letzte und vermutlich schwierigste Disziplin kam die Olympische Staffel an die Reihe, hier konnten lediglich 4 Kinder einer Mannschaft an den Start gehen. Die ersten beiden Starter durften 2 Hallenrunden laufen, die letzten beiden jeweils 1 Runde.

Die Dinkelsbühler Athleten zeigten bei insgesamt 8 Teilnehmenden Mannschaften ihr Können und konnten sich so über einen 7 und 4 Platz freuen!

Tristan Spiegl startete in der Altersklasse M 14 ebenfalls für den Dinkelsbühler Verein.

Insgesamt startete er in 3 Disziplinen, 50 Meter, Kugelstoßen und Hochsprung. All diese Disziplinen konnte er für sich entscheiden !

Den 50 Meter Lauf konnte er sowohl im Vor- als auch im Hauptlauf mit über einer 1 Sekunde Vorsprung souverän gewinnen.

Im Hochsprung gingen in der Altersklasse U 14 insgesamt 2 Starter in den Wettkampf. Tristan konnte sich mit dem Überspringen der Höhe 1,45 Meter ebenfalls über den 1 Platz freuen.

Die 4 kg Kugel wurde von ihm auf 9,65 gestoßen und somit deutlich weiter als die Konkurrenz !