BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

Spielberichte Tischtennis Landesliga N/O vom 03.10.2015

TSV Dinkelsbühl – ASV Burglengenfeld 9:7

Zum Auftakt der neuen Landesligasaison empfing der TSV die weit angereisten Gäste vom ASV Burglengenfeld. Die Wörnitzstädter, die mit dem gleichen Personal wie im Vorjahr antraten, taten sich über die gesamte Partie hin schwer mit den homogen aufspielenden Oberpfälzern. Dem Doppelrückstand, lediglich die Paarung Denis Benes/Thomas Böhnle waren siegreich, folgten im Anschluss daran stets Punkteteilungen in den jeweiligen Paarkreuzen, so dass die Hausherren ständig einem Rückstand hinterher laufen mussten. So gelang Denis Benes ein knapper Fünf-Satz-Erfolg, Thomas Böhnle unterlag im Entscheidungssatz. Daniel Stark gewann souverän sein Einzel, Rainer Zieher verlor relativ deutlich. Dominic Karl drehte eine bereits verloren geglaubte Begegnung nach 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg, Ralph Bermanseder hatte in vier Sätzen das Nachsehen. Nachdem Denis Benes erneut der Ausgleich gelang, musste Thomas Böhnle eine herbe Niederlage hinnehmen. Danach drohte das Match aus Dinkelsbühler Sicht komplett daneben zu gehen, verletzte sich doch Daniel Stark gleich zu Beginn seines zweiten Einzels so schwer an der Hand, dass er die Begegnung kampflos abgeben und zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dieser bedauerliche Vorfall wirkte dann aber offenbar aufpushent für die TSV-Akteure, denn nicht nur Rainer Zieher sondern auch Dominic Karl und Ralph Bermanseder gelangen daraufhin Punktgewinne für ihr Team und schickten damit das Abschlussdoppel mit der ersten Führung des Tages ins alles entscheidende letzte Spiel. Hier dominierten die prächtig aufspielenden Benes/Böhnle ihre Gegner und sicherten mit einem deutlichen 3:0 Sieg ihren Farben die wichtigen ersten Punkte und somit einen gelungenen Saisonstart.

Ergebnisse:

Benes/Böhnle – Hollmann/Birner 11:7, 9:11, 11:9, 11:4; Stark/Karl – Taeffner/Milchert 10:12, 8:11, 8:11; Zieher/Bermanseder - Kronenberger/Uhl 8:11, 6:11, 11:13; Benes – Milchert 8:11, 11:9, 9:11, 11:7, 11:5; Böhnle – Taeffner 11:13, 7:11, 11:7, 11:7, 5:11; Stark – Birner 11:9, 11:9, 11:6; Zieher – Hollmann 9:11, 5:11, 12:10, 5:11; Karl – Uhl 6:11, 9:11, 11:8, 11:7, 11:7; Bermanseder – Kronenberger 11:7, 7:11, 5:11, 2:11; Benes – Taeffner 11:7, 7:11, 14:12, 11:9; Böhnle – Milchert 9:11, 5:11, 7:11; Stark – Hollmann 0:11, 0:11, 0:11; Zieher – Birner 11:7, 11:5, 11:5; Karl – Kronenberger 11:7, 3:11, 11:8, 9:11, 12:10; Bermanseder – Uhl 11:8, 11:8, 7:11, 10:12, 11:5; Benes/Böhnle – Taeffner/Milchert 14:12, 11:7, 11:9.