BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

Spielbericht Tischtennis Landesliga N/O vom 07.11.2015

TSV Dinkelsbühl – DJK SB Regensburg 5:9

(rb) Die Negativserie der Dinkelsbühler hielt auch gegen den letztjährigen Bayernligisten aus Regensburg an. Mit einem kompletten Fehlstart, alle drei Doppel gingen verloren, startete das Heimteam denkbar schlecht in die Begegnung. Zwar konnte der TSV in der Folge mit zwei gewonnen Einzeln von Denis Benes und Thomas Böhnle verkürzen, doch teilweise unglückliche Niederlagen, Ralph Bermanseder gelang es nicht mit unzähligen Matchbällen sein Spiel für sich zu entscheiden, Dominic Karl musste nach 2:0 Satzführung noch die Niederlage hinnehmen, stoppte die Aufholjagd der Wörnitzstädter jäh. Somit stand zu Beginn der zweiten Einzelrunde ein 2:7 Rückstand zu Buche. Etwas Hoffnung keimte nach dem erneut starken Auftritt des TSV-Spitzenpaarkreuz auf. Toll herausgespielte Siege von Benes und Böhnle verkürzten den Rückstand auf nur mehr zwei Punkte. Nach einem weiteren Spielgewinn von Rainer Zieher riss die Serie der Heimmannschaft aber wieder. Eine Fünf- sowie eine Viersatzniederlage von Karl und Bermanseder besiegelte schließlich die Niederlage und lässt den TSV nun tief in den Abstiegsstrudel sinken.

Ergebnisse:

Benes/Böhnle – Joch/Alesi 11:8, 9:11, 11:13, 6:11; Zieher/Dragon – Binder/Loreit 5:11, 4:11, 8:11; Karl/Bermanseder – Kunz/Hauer 11:4, 9:11, 6:11, 11:13; Benes – Binder 11:5, 11:9, 11:6; Böhnle – Joch 11:9, 11:9, 12:10; Zieher – Alesi 9:11, 11:5, 12:14, 12:14; Karl – Loreit 11:6, 13:11, 8:11, 9:11, 6:11; Bermanseder – Hauer 12:10, 4:11, 11:9, 20:22, 6:11; Dragon – Kunz 5:11, 9:11, 5:11; Benes – Joch 11:9, 13:11, 11:8; Böhnle – Binder 11:13, 11:9, 11:6, 11:5; Zieher – Loreit 11:9, 11:3, 6:11, 16:14; Karl – Alesi 12:14, 11:7, 12:10, 10:12, 10:12; Bermanseder – Kunz 11:9, 7:11, 7:11, 4:11.