BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Spielbericht Tischtennis 3. Bezirksliga West vom 25.03.2017



TSV Dinkelsbühl – 1. FC Sachsen 9:2

(rb) Gegen die stark abstiegsgefährdeten Gäste gelang dem TSV eine durchaus starke Vorstellung. So gelang es der Heimmannschaft mit einer Führung aus den Eingangsdoppeln zu gehen. Diese war allerdings mehr als umkämpft, gelangen doch beide Punktgewinne erst im Entscheidungssatz.

Danach zogen die Dinkelsbühler durch fünf Siege in Folge den Gästen davon, hart umkämpft dabei die Partien von Peter Dragon und Daniel Trumpp, die beide erst denkbar knapp im fünften Satz zustande kamen. Nach der Niederlage von Youngster Tim Waldsauer, der nach einer guten Leistung Dietmar Eibl in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gratulieren musste, lagen die Wörnitzstädter bereits mit 7:2 in Führung.

Anschließend sorgte das Dinkelsbühler Spitzenpaarkreuz um Ralph Bermanseder und Martin Barisch mit deutlichen Erfolgen für die klare Entscheidung dieses Spieles und stürzten damit die sympathischen Gäste vom Relegationsplatz weiter in die Abstiegszone.


Ergebnisse:

Barisch/Lindenmeyer – Eue/Eibl 11:8, 9:11, 6:11, 11:9, 11:8; Bermanseder/Waldsauer – C. Hochreuther/Strössner 8:11, 8:11, 7:11; Dragon/Trumpp – P. Hochreuther/Rupp 11:4, 11:5, 5:11, 8:11, 13:11; Bermanseder – Eue 11:9, 11:8, 14:12; Barisch – C. Hochreuther 6:11,
11:5, 11:8, 11:5; Dragon – P. Hochreuther 9:11, 11:9, 14:12, 9:11, 11:6; Lindenmeyer – Strössner 11:9, 11:6, 11:9; Trumpp – Rupp 11:8, 11:13, 11:7, 10:12, 11:9; Waldsauer – Eibl 7:11, 11:7, 9:11, 11:3, 10:12; Bermanseder – C. Hochreuther 11:3, 11:6, 11:5; Barisch – Eue11:5, 11:9, 11:4.