BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Spielbericht Tischtennis 3. Bezirksliga West vom 10.03.2018

TSV Dinkelsbühl – 1. FC Sachsen 9:1

(rb) Einen überraschend deutlichen Sieg fuhren die Dinkelsbühler gegen die Freunde aus
Sachsen ein, hatten diese doch erst vor ein paar Wochen den Konkurrenten auf den
Aufstiegsrelegationsplatz aus Wilhelmsdorf einen Punkt abgerungen. Die Umstellung der
Doppelpaarungen auf Seiten des TSV zahlt sich so langsam aus, konnte doch bereits zum
dritten Mal in den letzten vier Begegnungen mit einer Führung in die Einzelbegegnungen
gestartet werden. Dort setzte sich dann die individuelle Überlegenheit der Gastgeber
endgültig durch. Durch Siege in vier Sätzen von Ralph Bermanseder, Rainer Zieher und
Peter Dragon sowie relativ glatte Punktgewinne in drei Sätzen von Martin Barisch, Michael
Lindenmeyer und Daniel Trumpp konnte der derzeitige Tabellendritte schnell eine deutliche
Führung herausspielen, die auch in der Höhe nicht unverdient war. Ralph Bermanseder war
es schließlich vorbehalten den Schlusspunkt unter dieser einseitigen Partie zu setzen und
somit einen für das Spielverhältnis wichtigen Kantersieg einzufahren.

Ergebnisse:

Bermanseder/Zieher – P. Hochreuther/Rupp 11:5, 11:8, 12:10; Barisch/Trumpp – C.
Hochreuther/Strössner 1:11, 9:11, 11:13; Dragon/Lindenmeyer - Eue/Eibl 11:8, 10:12, 11:9,
8:11, 11:3; Bermanseder – P. Hochreuther 4:11, 11:3, 11:6, 11:8; Zieher – C. Hochreuther
7:11, 11:7, 11:6, 11:6; Barisch – Eue 11:4, 11:3, 11:4; Dragon – Strössner 11:8, 6:11, 11:9,
11:9; Lindenmeyer – Rupp 11:9, 15:13, 11:6; Trumpp – Eibl 12:10, 11:8, 11:6; Bermanseder
– C. Hochreuther 11:7, 4:11, 11:7, 11:8.