BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

Spielbericht Tischtennis 3. Bezirksliga West vom 14.04.2018 

TSV Dinkelsbühl – TV Bad Windsheim 9:4  

(rb) Hohe Brisanz barg das letzte Saisonspiel zwischen dem heimischen TSV und den Gästen aus Bad Windsheim, ging es doch für beide um den jeweiligen Relegationsplatz für Auf- und Abstieg. Für die Dinkelsbühler, die kurzfristig auf ihren Kapitän Michael Lindenmeyer verzichten mussten, gab es zu Beginn einen kleinen Rückschlag, verlor doch das neuformierte Dreierdoppel um Peter Dragon und Salvatore Preziuso ihre Begegnung knapp im Entscheidungssatz. Doch lange ließen sich die Wörnitzstädter von dem Doppelrückstand nicht beeindrucken. Durch vier teilweise hart umkämpfte Punktgewinne in Folge durch Ralph Bermanseder, Rainer Zieher, Martin Barisch und Peter Dragon konnte man eine 5:2 Führung heraus spielen. Von diesem Zwischenspurt und der einhergehenden Führung konnte danach allerdings das hintere Paarkreuz der Heimmannschaft nicht profitieren. Zwei deutliche Niederlagen von Daniel Trumpp und Salvatore Preziuso brachte die Gastmannschaft wieder heran. Im zweiten Einzeldurchgang folgten dann erneut äußerst knappe und hochspannende Partien. Dabei gelang es Ralph Bermanseder im Spitzeneinzel seinen Gegenüber Thomas Bach zu neun im Fünften nieder zu ringen. Auch die Begegnung Rainer Ziehers ging über die volle Distanz, ebenfalls mit dem besseren Ausgang für den Dinkelsbühler. Nachdem dann auch noch Martin Barisch in spannenden vier Sätzen die Oberhand gegenüber Stephan Zapf behielt war es schließlich Peter Dragon vorbehalten in einem ebenso hochdramatischen Match gegen Harald Rechter den entscheidenden neunten Punkt für die Hausherren einzufahren. Kurioserweise haben durch dieses Ergebnis beide Teams den jeweiligen Relegationsplatz eingenommen und müssen nun beim entscheidenden Turnier nächsten Samstag in Altdorf um Auf- bzw. Abstieg kämpfen.   

Ergebnisse:  Bermanseder/Zieher – Bach/Zapf 11:7, 11:9, 8:11, 11:7; Barisch/Trumpp – Kloha/Kloha 7:11, 4:11, 4:11; Dragon/Preziuso – Rechter/Bickel 11:7, 6:11, 11:8, 6:11, 9:11; Bermanseder – J. Kloha 3:11, 11:8, 11:7, 11:3; Zieher – Bach 9:11, 11:6, 10:12, 11:6, 11:6; Barisch – Rechter 11:5, 11:8, 4:11, 11:9; Dragon – Zapf 4:11, 11:9, 8:11, 11:9, 11:8; Trumpp – Bickel 5:11, 10:12, 6:11; Preziuso – G. Kloha 4:11, 9:11, 6:11; Bermanseder – Bach 8:11, 11:9, 5:11, 11:5, 11:9; Zieher – J. Kloha 12:10, 10:12, 11:8, 9:11, 11:5; Barisch – Zapf 5:11, 11:9, 14:12, 11:8; Dragon – Rechter 11:9, 15:13, 9:11, 11:9.