BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

13.05.2018 TSV - FC/DJK Burgoberbach 1:0

(SG)Die Heimmannschaft versuchte von Beginn den Druck auf den Gegner hoch zu halten, und hatte auch in den ersten 10 Minuten 3-4 Chancen auf ein frühes 1:0. Der Abschluss war aber entweder zu ungenau oder der gut Torhüter der Gäste auf dem Posten. Danach verflachte die Partie immer mehr und die Gäste dezimierten sich durch unsportliches Verhalten bereits nach 18 Minuten. Bis zur Pause waren die Gäste mehr mit dem Schiedsrichter beschäftigt, was die Heimmannschaft aber nicht ausnutzen konnte. In der 2. Halbzeit versuchten die Mannen um Spielertrainer Stefan Röttger mit mehr Ruhe und klareren Aktionen zum Torerfolg zu kommen. Es dauerte aber bis zur 69. Minute bis Vitus Reichert, nach glänzender Vorarbeit von Manuel Kamm, das erlösende 1:0 erzielte. Im Anschluss hatte die Heimelf noch die eine oder andere Chance auf das 2. Tor. Alles in allem ein verdienter Sieg. Das Spiel wurde vom guten Schiedsrichter Serdar Gecgin geleitet.

Tor: 1:0 Vitus Reichert (69.)