BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

TSV Dinkelsbühl     -     1. FV Uffenheim     1:4

08.03.2015 - Negativer Start in das neue Jahr

(rr)Ohne seinen verletzten Abwehrchef Christoph Böhm verliert der TSV Dinkelsbühl sein Heimspiel gegen den FV Uffenheim durch zwei unnötige Elfmeter und einer roten Karte mit 1:4 Toren.

Dinkelsbühl startet offensiv und setzt den FV Uffenheim sofort unter Druck ohne aber eine zwingende Torchance heraus zu spielen. Nach 20 Minuten kommt der Gast besser ins Spiel und schließt den ersten Angriff mit einem Torschuss, der aber weit das Ziel verfehlt, ab. Zwei Minuten später kommt auch der Gastgeber durch Felix Beck mit einem Freistoß zur ersten Möglichkeit, aber der Ball segelt 5 Meter am Torgehäuse vorbei. In der 28. Minute wird der Uffenheimer Tobias Kreischer im Strafraum von den Beinen geholt und den fälligen Elfmeter verwandelt Julian Bracke zum 0:1. In der 37. Minute begeht der mit gelb belastete Uffenheimer Rainer Gundel ein erneutes Foul. Der Schiedsrichter ahndet die Attacke nicht und umgehend wechselt der Gäste- Coach seinen Spieler aus. Dieser meckert aber auf der Bank weiter gegen den Schiedsrichter und der zeigt dem Spieler die gelb/ rote Karte. In der 43. Minute wird der Dinkelsbühler Torwart Manuel Soldner ausgespielt und Stefan Behlert verhindert das Tor für die Gastelf mit der Hand auf der Linie. Folge: Platzverweis und Elfmeter, den erneut Bracke zum 0:2 verwandelt.

Dinkelsbühl kommt motiviert aus der Halbzeitkabine und übernimmt das Kommando. In der 57. Minute erzielt der eingewechselte Tobias Schmidt mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 Metern in den Winkel den 1:2 Anschlusstreffer. Die Heimelf bestimmt weiter das Spielgeschehen, kommt aber zu keinem gefährlichen Torabschluss. In der 67. Minute erobern die Gäste den Ball und schicken Sven Lenhart, der sich aber in stark abseitsverdächtiger Position befindet, auf die Reise und dieser lässt sich die Einschussmöglichkeit zum 1:3 nicht entgehen. Den Dinkelsbühlern fehlen einfach die spielerischen Mittel, um diesen Rückstand wett zu machen und so erzielen die Gäste nach einem erneuten Konter in der 90. Minute das 1:4 durch Michael Volkamer.

Tore: 0:1 Bracke (FE 28.), 0:2 Bracke (HE 43.), 1:2 Schmidt (57.), 1:3 Lenhart (67.), 1:4 Volkamer (90.)

BV: rote Karte Behlert Dinkelsbühl 28. Minute wg. Handspiel, gelb/rot Gundel Uffenheim 37. Minute wg. SR- Beleidigung, gelb/rot Fleischer Uffenheim 85. Minute wg. Foulspiel

Eingesetzte Spieler: Manuel Soldner, Benner, Maik Soldner, Behlert, Reuter, Kamm, Beck, Friedrich, F. Treu, N. Treu, Wieger, Rommelsbacher, Neitzel, Schmidt