BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

Erster Heimsieg der Saison- hochverdient

(rr) Der TSV Dinkelsbühl bezwingt in einem spannenden Kreisligaspiel den Tabellenführer FSV Bad Windsheim auf Grund der in der 2. Halbzeit gezeigten Leistung verdient mit 3:2 (0:2) Toren.

Das Spiel findet in der 1. Halbzeit hauptsächlich in der neutralen Zone statt. Dadurch ergeben sich für beide Mannschaften wenige Tormöglichkeiten. Aber in der 10. Minute können die Gäste nach einer Unachtsamkeit der Dinkelsbühler Abwehr aus abseitsverdächtiger Position durch Marco Thuerauf das 0:1 erzielen. In der 15. Minute kann sich Windsheims Torwart Gerhart Schöller zum ersten Mal bei der Abwehr eines von Nicki Treu abgefeuerten Ball auszeichnen. Zwanzig Minuten später rettet der Gästetorwart den FSV nach einem Beck- Schuss vor dem Ausgleichstreffer. Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff des gut leitenden Schiedsrichters, erzielen die Gäste nach erneuter Unkonzentriertheit der Heimelf durch Stefan Blank per Kopf das 0:2.

Die Scharf- Truppe kommt wie verwandelt aus der Kabine zurück und setzt die Gäste massiv unter Druck. Die Fehler in der Windsheimer Defensive häufen sich immer mehr und so erzielt Diinkelsbühl durch Bastian Prang nach einer Seefartfh- Flanke in der 59. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. Jetzt setzt der Gastgeber nochmals einen Zahn zu und Christoph Böhm gelingt durch Elfmeter, nach vorangegangen Foulspiel an Felix Beck, der 2:2 Ausgleich. Der Tabellenführer schwimmt in der Abwehr und so kann Frederik Treu in der Nachspielzeit sogar den hoch verdienten 3:2 Siegtreffer markieren.    

Tore: 0:1 Thuerauf (10.), 0:2 Blank (41.), 1:2 Prang (59.), 2:2 Böhm (FE 68.), 3:2 F. Treu (91.)  

 

Eingesetzte Spieler: Soldner, J. Reuter, L. Reuter, Seefarth, Böhm, Schmidt, Friedrich, N. Treu, F. Treu, Wieger, Geiger, Beck, Prang, Kamm

Unsere Zweite verliert ihr Spiel unglücklich gegen den TSV Dürrwangen mit 1:2 (1:0) Toren