BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

04.10.2015 -- Niederlage nicht verdient

(rr) Der TSV Dinkelsbühl verliert trotz einer guten Leistung in der 2. Halbzeit unglücklich mit 1:2 (1:1) Toren gegen den SV Segringen.

Beide Mannschaften beginnen das Spiel offensiv. Bereits in der 3. Minute erzielt Stefan Röttger auf Vorlage von Felix Beck überlegt mit seinem Schuss ins lange Eck das 1:0 für die Gastgeber. Nur 4. Minuten später ist Axel Wegert zur Stelle und trifft aus 20 Metern unbedrängt zum 1:1 Ausgleich. Danach sind die Gäste die zunächst die tonangebende Mannschaft In der 15. Minute entschärft der Dinkelsbühler Torwart Konstantin Eckert einen Ball von Jan Wegert. Auch läßt der Gast noch zwei weiter Chancen ungenutzt liegen. Mit diesem Ergebnis gehen beide Mannschaften in die Pause.

Mit Beginn des 2. Durchgangs übernimmt der TSV Dinkelsbühl sofort das Kommando und drückt die Gäste weit in deren eigene Hälfte zurück. In der 57. Minute donnert Stefan Röttger eine Direktabnahme aus 16 Metern nach Ecke von Arthur Benner um Millimeter am rechten Torwinkel vorbei. Nur zwei Minuten später verzieht Benner für die Hausherren nur knapp. Dinkelsbühl bleibt am Drücker, hat Chancen, kann diese aber nicht verwerten. In der 85. Minute startet der Gast seinen einzigen gefährlichen Konter im zweiten Durchgang, den Stefan Ehrmann mit seinem Tor zum glücklichen 1:2 für die Gäste erfolgreich abschließt.

Tore: 1:0 Röttger (3.), 1:1 A. Wegert (7.), 1:2 Ehrmann (85.)     

 

Eingesetzte Spieler: Eckhardt, Bernhardt, Behlert, Wenk, Böhm, Kamm, J.Reuter, Beck, L.Reuter, Röttger, Steinacker, Benner, Grum, Herzog

Unsere Zweite gewinnt das wichtige Heimspiel gegen den SV Segringen II durch Toren von Kirsch und Hammerl mit 2:1 Toren.