BadmintonBasketballFußballJazz DanceJudoLeichtathletikRadsportReha-SportTennisTischtennisTurnenVolleyballWandernWandern

 : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : : :

 

TSV Dinkelsbühl 2 - SV Pfeil Burk 1:3

 

(JF) Im 1. Saisonspiel der A-Klasse muss die Reserve des TSV Dinkelsbühl eine bittere 1-3 Heimniederlage gegen Burk hinnehmen. Dabei wäre deutlich mehr drin gewesen, wenn die wenigen, aber guten Torchancen genützt worden wären.

Die Führung für den TSV hatte Jakob Fandrey auf dem Fuß - sein Versuch prallte nach gut 15 Minuten aber gegen die Latte. Besser machte es die Burker, die nach 20 Minuten die Initative ergriffen und ihre Cleverness im Angriff nutzten: dem 0-1 in Minute 24 folgte das 0-2 nach 35 Minuten. Beide Tore waren durch individuelle Fehler der Heimelf entstanden.

Nach der Pause wurde das Spiel offen geführt - obwohl die Heimelf besser im Spiel war, jedoch mit zu vielen Fehlpässen immer wieder den Spielfluss verloren, hatten die Burker mehrere Male die Entscheidung auf dem Fuß. Der Anschlusstreffer für den TSV wollte nicht gelingen - eine herausragende Aktion von Kai Bügler landete wiederum an der Latte. Kurz vor Schluss dann aber der Hoffnungsschimmer: der eingewechselte Matthias Baricevic verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter zum 1-2. Mitten in die Drangphase des TSV nutzten die Burker einen ihrer vielen Konter für die Entscheidung.  Besonders hervorzuheben war allerdings die nie aufgebende, mannschaftliche Geschlossenheit.

 

Kader: Präg, Florian Hauf, Rommelsbacher, Herzog, Kirsch, Gögelein, Wiedemann, Fandrey, Schmidt, Görgler, Bügler, Groß, Xu, Baricevic.